Modul – Richtig füttern

Warum ist das wichtig:

Sie möchten, dass ihr Hund direkt frisst, sobald Sie ihm das Essen hinstellen? Oder haben Sie einen Gourmet zu Hause, der regelmäßig darauf wartet, dass ihm etwas besseres aufgetischt wird. Ich zeige Ihnen, wie man einen Hund füttern sollte, unabhängig davon was Sie ihrem Hund zu fressen geben möchten.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Das Lernvideo

Checkliste:

  • Geben Sie beim Füttern nicht ihren gesunden Menschenverstand vorher im Kühlschrank ab. Auf vielen Verpackungen stehen Empfehlungen, merken Sie ihr Hund wird zu dick oder dünn, dann dürfen Sie die Rationen verändern.
  • Wenn ihr Hund Essen vom Tisch bekommen darf, bitte nicht am Tisch, sonst wird er immer betteln. Geben Sie es nachdem sie gegessen haben in seinen Napf. Gewöhnen Sie ihn langsam an unser Essen bzw. Gewürze.
  • Das Futter muss nicht in Erhöhungen stehen.
  • Wenn ihr Hund es verschmäht, nehmen Sie es weg und warten ab bis zur nächsten Mahlzeit.
  • Wenn ihr Hund sich nicht traut an den Napf zugehen, dann gehen Sie bitte nicht immer wieder zum Napf und versuchen ihn zu locken, damit signalisieren Sie einem verängstigtem Hund, dass Sie ihn beanspruchen und es verwirrt ihn.
  • Hunde die so schnell essen, dass sie sich übergeben müssen, würde ich aus der Hand füttern.
  • Futteraggressionen sollten schnell behandelt werden! Füttern Sie gerade einem Neuzugang gerne aus der Hand und legen Sie während er frisst noch mal was dazu in seinen Napf. So lernt er, dass ihre Hand nichts bedrohliches ist.
  • Quiz

    Muss man gerade bei großen Hunden das Futter auf eine Erhöhung stellen?

    Correct! Wrong!

    Sollten Sie bei ihrem neuen Hund, der sich nicht traut zum Napf zu gehen, so tun als würden Sie das Futter essen, damit er sieht wie lecker es schmeckt?

    Correct! Wrong!

    Darf man, um die Bindung zu stärken, den Hund aus der Hand füttern?

    Correct! Wrong!

    Richtig füttern
    Alles richtig, top!
    Ganz gut!
    Das üben wir am besten nochmal!